Zurück zur Startseite

Christine Scherzinger

Ich lebe seit 14 Jahren in Tempelhof-Schöneberg. Ich fühle mich in diesem Bezirk zu Hause. Daher setze ich mich seit Jahren u.a. mit Elisabeth und anderen Genossen und Genossinnen für eine soziale Stadtentwicklung, gegen Verdrängung und Mietererhöhungen, ein. Seit 2008 bin ich Mitglied der LINKEN in Schöneberg-Tempelhof und seit 2011 im Bezirksvorstand. Interessensschwerpunkte sind Wohnungs-, Bildungs- und Kommunalpolitik. Seit Januar 2016 gehöre ich dem Sprecherrat der BO-Schöneberg mit Grace, David und Katherina an. Unser Anliegen ist es, Kontakt zu Initiativen und Einrichtungen im Bezirk aufzubauen bzw. zu intensivieren. Wie wollen vorhandene Ressourcen bündeln und neue dazu gewinnen. Dazu soll die BO auch in Zukunft wieder allen (Neu)-Mitgliedern die Möglichkeit und den Raum bieten, eigene Themen eizubringen, gemeinsame Aktivitäten zu planen und gemeinsam Politik zu gestalten.

Des Weiteren bin und war ich in unterschiedlichen Gremien in Schöneberg, auch außerhalb der LINKEN, engagiert: Vier Jahre lang, von 2009-2013, war ich Sprecherin im Quartiersrat Schöneberg und bin bis heute mit den Mitgliedern des Gremiums vernetzt. Seit 2014 kämpfe ich in Bürgerinitiativen gegen die Privatisierung der öffentlichen Grünfläche und fordere gemeinsam mit lokalen Initiativen einen Stopp des weiteren Kiez(aus)verkaufs.

Seit 22. September 2016 wurde ich mit Elisabeth, Caroline, Jürgen und Martin in die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof Schöneberg gewählt: Berlin als wachsende Stadt steht vor neuen Herausforderungen. Es müssen Antworten und Lösungsangebote auf drängende Fragen entwickelt werden. Eine besondere Herausforderung in der BVV wird die Auseinandersetzung mit der AfD sein. Umso wichtiger ist es, dass die LINKE nun als Fraktion in die BVV eingezogen ist. Wir müssen wieder das Gespräch mit den Bürger_innen und Initiativen suchen und ein Sprachrohr für soziale Anliegen sein.

Kontakt:
christine.scherzinger@linksfraktion-ts.de