Zurück zur Startseite

18.12.2016

Rote Weihnachten in der Roten Insel

DIE LINKE Tempelhof-Schöneberg feiert mit dem Gewerkschaftschor IG Peng, mit Flamenco von Nusta, Ana Maria und Abel und mit dem singenden Bundestagsabgeordneten Diether Dehm und Michael Letz.

Kämpferische Entschlossenheit und ausgelassene Freude - beides hatte Platz auf unserer gut besuchten Weihnachtsfeier am vergangenen Sonntag. DIE LINKE Tempelhof-Schöneberg hatte viel zu feiern: Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. Viele neue Mitglieder sind zu uns gestoßen. Viele neue Wähler_innen haben uns erstmals eine BVV-Fraktion im Rathaus Schöneberg und zwei Abgeordnete im Berliner Abgeordentenhaus beschert. Aber auch die Herausforderungen, die vor uns stehen, wurden deutlich angesprochen: Der Kampf um soziale Gerechtigkeit und Frieden ist so dringlich wie lange nicht. Damit verbunden ist der Kampf gegen den Aufstieg rechter Kräfte, die von der allgemeinen Verunsicherung profitieren wollen. Die Auseinandersetzung um den neuen Staatssekretär und Mietenaktivisten Andrej Holm zeigt, auf welche Reaktionen von rechts man gefasst sein muss, wenn man gesellschaftliche Veränderungen anstrebt. Wir lassen uns davon nicht schrecken. In diesem Sinne: auf ein kämpferisches Jahr 2017! DIE LINKE geht mit den Spitzenkandidaten Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch und mit Ihrer/eurer Unterstützung gut aufgestellt in das Bundestagswahljahr.