Zurück zur Startseite
31. August 2017 Tempelhof-Schöneberg

Antikriegstag in Tempelhof-Schöneberg

Am Freitag, 1. September, finden um 10 Uhr am Wittenbergplatz und am Kaiser-Wilhelm-Platz Friedens-Infostände der LINKEN.
Tempelhof-Schöneberg statt. Am Kaiser-Wilhelm-Platz wird Alexander King, Direktkandidat im Wahlkreis 81, teilnehmen.


Mit einem Abrüstungs-Puzzle und Informationsmaterialien macht DIE LINKE dabei auf die geplante Aufrüstung durch die Bundesregierung aufmerksam.
„Außer der Rüstungsindustrie nutzt Aufrüstung niemanden,“ warnt Alexander King: „Mit der Summe von jährlich 33 Milliarden Euro, die Union und SPD zukünftig mehr für Rüstung ausgeben wollen, könnten im
ersten Jahr alle Schulen in Deutschland saniert werden. In den darauf folgenden Jahren könnten mit dem Geld dringend notwendige Rentenerhöhungen finanziert werden.“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Berücksichtigung in der Berichterstattung.