Zurück zur Startseite
Sonntag, 14. Januar 2018 Tempelhof-Schöneberg

Kommt zahlreich zur Liebknecht Luxemburg Demo am 14. Januar nach Friedrichsfelde

Treffpunkt: 10 Uhr U Bahnhof Frankfurter Tor

Am 14. Januar ist es wieder soweit: Es werden wieder viele tausende Teilnehmer*innen bei der größten Demonstration der politischen Linken in Deutschland für Frieden, soziale Gerechtigkeit und gegen imperialistische Kriegspolitik zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde demonstrieren. 

Im Aufruf des breiten linken Bündnisses zur Liebknecht – Luxemburg Demonstration heißt es: 

„Vor 99 Jahren wurden Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht und viele ihrer Weggefährten für ihre Standhaftigkeit gegen Ausbeutung und Krieg von der Reaktion ermordet…. Diejenigen, die aus Profitgründen die Welt ins Chaos stürzen, quatschen heute demagogisch von den Werten, die “wir - der Westen - uns nicht nehmen lassen”. Ist Ausbeutung ein Wert? Sozialabbau ein Wert? Flächendeckende Überwachung ein Wert? Sind Asylpakete und Abschiebungen ein Wert? Ist Kapitalismus eine Wertegemeinschaft auch für die, die ihre Arbeitskraft zunehmend unter Wert verkaufen müssen?“….

Acht Menschen besitzen so viel, wie die ärmere Hälfte der Menschheit zusammen. Kriege und kriegerische Konflikte überziehen die Erde und treiben mehr als 60 Millionen Menschen in die Flucht. Eine atomare Katastrophe ist wieder denkbar. Der NATO-Terror erzeugt nicht zuletzt asymmetrische Antworten, darunter neuen Terror…. Demonstrieren wir - Linke verschiedener Strömungen - am 14. Januar 2018 im Geiste von Liebknecht und Luxemburg friedlich für die Solidarität unter den Ausgebeuteten, wo immer sie geboren sind. Demonstrieren wir gegen Kriege und gegen Faschismus - für eine sozial gerechte, solidarische, von Ausbeutung und Unterdrückung befreite Welt“.

Die LINKE Tempelhof-Schöneberg gehört wie in den letzten Jahren zu den aktiven Teilnehmern dieser Demo. Wir treffen uns wie jedes Jahr ab 09:45 Uhr am Leittransparent den Demonstration am U Bahnhof Frankfurter Tor.

Weitere Ehrungen für Karl und Rosa:

14.01., 09:30 Uhr Kranzniederlegung des Parteivorstands und der Bundestagsfraktion der LINKEN in der Gedenkstätte der Sozialisten Friedrichsfelde

15.01.,16:00 Uhr Gedenkkundgebung an der Tafel für Rosa Luxemburg in der Cranachstr. 58 in Berlin-Friedenau

15.01., 17:30 Uhr Treffen am Olaf Palme Platz Demo zur Gedenksteele am Landwehr-Kanal