Zurück zur Startseite

07.04.2010

Ausstellung in der Roten Insel

Derzeit ist in der "Roten Insel" (Feurigstr. 67) eine Ausstellung zum SA Gefängnis Papestrasse zu besichtigen. 1933 befand sich in den ehemaligen Schöneberger Eisenbahnerkasernen an der General-Pape-Straße das Gefängnis der sogenannten „Feldpolizei“, einer Sondereinheit der SA-Führung. Insgesamt wurden dort über 2000 Menschen – mehrheitlich politische Gegner der NS-Bewegung – inhaftiert, viele von ihnen gefoltert und Dutzende ermordet. Trotzdem blieb das Gefängnis lange vergessen. Erst 1992 wurde es durch eine Geschichtswerkstatt wiederentdeckt und 1995 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Seitdem fordert die Initiative dort in den authentischen Räumen eine Gedenkstätte. Die Ausstellung zeigt die Geschichte dieser Haftstätte und stellt exemplarisch Erlebnisse und Schicksale von Inhaftierten vor.
Homepage der Geschichtswerkstatt Papestraße: http://www.gedenkstaette-papestrasse.de/<//font>

Gedenkstättenprojekte in unserem Bezirk (Papestr. und Columbiahaus)

Die Galerie Olga Benario macht eine Veranstaltungsreihe, die sich hauptsächlich mit Gedenkstättenprojekten in unserem Bezirk beschäftigen (Papestr. und Columbiahaus).

Der seit einigen Jahren begangene Tag der Mahnung und Erinnerung an die Opfer der Naziherrschaft begann an einem ehemaligen SA-Gefängnis in der General-Pape-Straße mehr<//span>