Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Tempelhof-Schöneberg
17:00 Uhr
Berlin, Rote Insel (Schöneberg)

Marxistischer Arbeitskreis

Marx und Engels

Gibt es in der Partei DIE LINKE eine „Theorieaversion“, d.h. eine Abneigung gegen Theorie? Das jedenfalls behauptete ein Artikel zur EU-Wahl.

Unser Arbeitskreis hat sich ein Jahr lang mit den Klassikern beschäftigt. Angefangen haben wir im Mai 2018, dem 200. Geburtstag von Marx – weiß das noch jemand?

Bei uns jedenfalls gibt es keine „Theorieaversion“, im Gegenteil: wir haben gemerkt, dass wir unsere Theoretiker brauchen für eine gute und vernünftige Praxis, für Diskussionen unter uns und mit Außenstehenden.

Im Oktober jährt sich der 70. Jahrestag der Gründung der DDR, und im Oktober / November werden die Feiern zum Ende der DDR wie eine Dampfwalze über uns hinwegrollen. So wollen wir unter der umsichtigen Leitung von Jürgen lesen und diskutieren, was Engels zum Sozialismus schrieb. Wenn möglich, treffen wir uns jeweils am 2. Samstag des Monats um 17Uhr. Also das nächste Mal, das ist das erste Mal nach der Sommerpause:

am 14. September
17h in der Roten Insel.

Thema wird die Schrift von Engels sein:
Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft.

Wir werden uns vor allem mit dem Abschnitt III / MEW, Band 19 befassen.

Die mit unseren Klassikern halbwegs vertraut sind, werden Neues und Aktuelles entdecken. Und solche, die vielleicht doch eine kleine „Theorieaversion“ haben, werden merken, dass Theorie nicht grau und langweilig sein muss.

Heiße Sommergrüße von Jürgen, Carsten, Horsta

In meinen Kalender eintragen

Veranstaltungsort

Rote Insel (Schöneberg)

Feurigstraße 68
10827 Berlin

zurück zur Terminliste