Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Martin Rutsch

Direkt in Tempelhof-Schöneberg

Wahlkreis 0705 (und Platz 40 auf der Landesliste)

Liebe Wählerinnen und Wähler,

die soziale Spaltung ist in Mariendorf und den Germaniagärten angekommen. Die Mietpreise steigen. Menschen, die hier leben, können sich häufig ihre alte Wohnung nicht mehr leisten. Jedes dritte Kind lebt in relativer Armut. Ich kämpfe für mehr soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit, gerade in den Außenbezirken. Wir brauchen mehr soziale Gerechtigkeit in Berlin! Der Staat muss die gesetzlichen Rahmenbedingungen schaffen, um die soziale Spaltung zu bekämpfen.

Deswegen kandidiere ich in Mariendorf/Germaniagärten: Jeder soll hier leben können. Darum am 26. September mit allen Stimmen DIE LINKE wählen!

Ich wurde 1995 in Bad Driburg (Westfalen) geboren. Seit 2013 lebe ich in Berlin. Ich studiere Medien und Politische Kommunikation an der FU Berlin. Grund für mich nach zu Berlin zu ziehen, war die wunderbare Vielfalt dieser Stadt und die damit verbundene Freiheit. Seit meinem 14. Lebensjahr engagiere ich mich politisch. Grund dafür war meine entschiedene Ablehnung der Agenda 2010. Meinen Schwerpunkt habe ich jedoch auf die kommunale Ebene gelegt, weil dort die Probleme konkret sind und Lösungen pragmatisch und handfest gefunden werden müssen. Dies kann nur gemeinsam erfolgen, um für die Interessen derer, die sonst nicht gehört werden, einzustehen. Sozial, friedlich und ökolo-gisch gerecht – das sind meine politischen Leitlinien.